23

Titel

Zukunftsschutzquartier Karl*a

Autor*innen

Anna Aigner, Alexander Oberroither, Marta Angerer, Melanie Haider

Lehrveranstaltung

Projekt Making Karlsgasse

Entstehungssemester

SS 2020

Wie viel % Raumplanung steckt in diesem Projekt deiner Meinung nach?

Ausgewählt: 0%

#straßenraumentwurf #neugestaltung #karlsgasse

Die Basis des Projekts bildet eine umfangreiche Verkehrsberuhigung, die neue, qualitätsvolle Räume schafft. Dieser gewonnene Platz wird genutzt, um aus dem Ort ein Grätzl mit Wiedererkennungswert entstehen zu lassen. Dazu tragen eigens entwickelte Gestaltungselemente bei. Das Quartier rund um die Karlsgasse zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Nutzungen aus. Es wird versucht, das schlummernde Potenzial zu nutzen. Durch die Verknüpfung der Bildungsräume und die Vernetzung der Nachbarschaft soll ein Ort des Wissensaustausches entstehen. Das Zukunftsschutzquartier Karl*a bietet Raum für Bildungsprozesse, aktive Mitgestaltung, Aneignung sowie Austausch.

Du willst mehr wissen?

Icons_homepage-03

Hier geht's zum Plakat